mogeln


mogeln
mogeln Vsw std. stil. (18. Jh.) Stammwort. Herkunft unklar. Vielleicht liegt eine Variante zu maucheln, auch maugeln "heimlich tun, verstecken" (meucheln) vor. mucken.
Weißbrodt, E. ZDPh 60 (1935), 211-213;
Birnbaum, S. A. ZDPh 74 (1955), 225-248;
Wolf, S. A. MS 72 (1962), 184f.;
Wolf (1985), 220. deutsch d.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • mogeln — V. (Mittelstufe) ugs.: leicht betrügen Synonym: schummeln (ugs.) Beispiel: Er hat bei der Prüfung gemogelt. Kollokation: beim Kartenspiel mogeln mogeln V. (Aufbaustufe) ugs.: jmdn., etw. heimlich irgendwohin bringen, jmdn., etw. schmuggeln… …   Extremes Deutsch

  • mogeln — (ugs. für:) »dem Glück ein bisschen nachhelfen; kleine betrügerische Kniffe anwenden«: Die Herkunft des erst seit dem 18. Jh. bezeugten Verbs ist nicht sicher geklärt. Vielleicht handelt es sich um eine Nebenform von mdal. maucheln »heimlich oder …   Das Herkunftswörterbuch

  • mogeln — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • betrügen • schummeln Bsp.: • Er mogelte immer beim Kartenspielen …   Deutsch Wörterbuch

  • Mogeln — Schummellieschen oder auch nur Schummeln ist ein Kartenspiel mit einfachen Regeln. Der Sinn des Spiel ist es, die Regeln unbemerkt zu brechen und zu betrügen. Das Spiel ist auch unter dem Titel Mogeln, Schwindel oder Lügen und Betrügen bekannt.… …   Deutsch Wikipedia

  • mogeln — abschreiben; abgucken; schummeln; spinxen (umgangssprachlich); kiebitzen; spicken (umgangssprachlich) * * * mo|geln [ mo:gl̩n] <itr.; hat: in kleinen Dingen (z. B. beim Kartenspiel, bei einer Prüfung) unehrlich handeln, sich nicht korrekt an… …   Universal-Lexikon

  • mogeln — betrügen, irreführen, täuschen, unehrlich handeln; (ugs.): Schmu machen, schummeln, schwindeln; (landsch.): pfuschen. * * * mogeln:⇨betrügen(1) mogeln→betrügen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • mogeln — mo̲·geln; mogelte, hat gemogelt; [Vi] (bei etwas) mogeln gespr; (meist bei Spielen) kleine Tricks anwenden, die gegen die (Spiel)Regeln verstoßen ≈ schwindeln <beim Versteckenspielen, Würfeln, Pokern, bei einem Test mogeln>: Wer mogelt,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • mogeln — mogelnintr 1.betrügerischhandeln;inderSchuleunerlaubteHilfsmittelbenutzen.ScheintohnejiddEinflußzurückzugehenaufmundartlich»maucheln=heimlich,hinterlistighandeln«.Imspäten18.Jh.ausderStudentenspracheindieAlltagssprachevorgedrungen.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • mogeln — mo|geln (umgangssprachlich für betrügen [beim Spiel], nicht ehrlich sein); ich mog[e]le …   Die deutsche Rechtschreibung

  • schummeln — abschreiben; abgucken; mogeln; spinxen (umgangssprachlich); kiebitzen; spicken (umgangssprachlich) * * * schum|meln [ ʃʊml̩n] <itr.; hat (ugs.): unehrlich handeln; mogeln …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.